Wirtschaft digital Baden-Württemberg
  • Cyberabwehr

    Spionageziel deutscher Mittelstand

    02.07.2019 - Karlsruhe

    Vernetzt, digital, jederzeit erreichbar – und angreifbar? Die Digitalisierung ist für Unternehmen zweifelsohne ein wichtiger Faktor um wettbewerbsfähig zu bleiben. Auf der anderen Seite bieten die zunehmende elektronische Vernetzung und virtuellen Abhängigkeiten eine Vielzahl neuartiger Möglichkeiten zur Ausforschung oder Sabotage. Das Thema IT-Sichheit steht in diesem Workshop im Fokus.

    Deutsches Know-how ist begehrt – nicht nur in den Märkten, sondern auch bei staatlichen Nachrichtendiensten und Konkurrenzunternehmen. Die Gründe für Spionage? Aufholen von Technologiedefiziten, Kosteneinsparung, Wettbewerbsvorteile. Unsere Veranstaltung gemeinsam mit dem baden-württembergischen Verfassungsschutz und dem Security-Spezialisten Sophos klärt folgende Fragen:

    • Wer betreibt Spionage in der Wirtschaft?
    • Welche Betriebsgeheimnisse sind von besonderem Interesse?
    • Mit welchen Methoden wird spioniert?
    • Welche Schutzmaßnahmen sind empfehlenswert?

    Walter Opfermann vom Landesamt für Verfassungsschutz sowie Stefan Vogt vom Security-Spezialisten Sophos berichten über aktuelle Bedrohungen und geben Hinweise, wie Unternehmen ein effektives Sicherheitsmanagement aufziehen können.

    Zur besseren Planung der Veranstaltung wird um eine Anmeldung gebeten.

    Ort
    Karlsruhe
    Am Fächerbad 3
    76131 Karlsruhe
    Veranstalter
    CyberForum e.V.
    Datum
    02.07.2019
    Uhrzeit
    12:30 bis 17:00 Uhr
    Preis
    Kostenfrei