Wirtschaft digital Baden-Württemberg
  • Industrie 4.0 in der Sensorfertigung

    Best Practices

    30.04.2019 - SICK AG

    Künstliche Intelligenz, maschinelles Lernen, kollaborative Robotik, predictive maintenance, Selbständigkeit und Adaptivität sind die großen Visionen und Herausforderungen für die Produktion von morgen. In der Veranstaltung "Industrie 4.0 in der Sensorfertigung: Best Practice" werden Einblicke in Best-Practice-Beispiele aus der Sensorfertigung und konkrete Anwendungsfälle aus der Sensorik-Branche vermittelt. Des Weiteren geben Technologieanbietern die Gelegenheit, in kurzen Pitches ihre Industrie 4.0-Lösungen vorzustellen. Der Fokus liegt dabei auf Lösungen, die für die Sensorfertigung zugeschnitten sind.

    Im ersten Teil der Veranstaltung werden Einblicke in Best-Practice-Beispiele aus der Sensorfertigung und konkrete Anwendungsfälle aus der Sensorik-Branche vermittelt. Der Fokus liegt auf folgenden Fragen:

    • Wo stehen wir bezüglich Industrie 4.0? Wie weit ist die Integration von Industrie 4.0-Technologien in die Produktion?
    • Welche Technologien werden benutzt? Was ist der konkrete Mehrwert?

    Der zweite Teil der Veranstaltung gibt Technologieanbietern die Gelegenheit, in kurzen Pitches ihre Industrie 4.0-Lösungen vorzustellen. Der Fokus liegt dabei auf Lösungen, die für die Sensorfertigung zugeschnitten sind. Technologieanbieter können sich über das Anmeldetool auf einen Pitch bewerben.

    Es wird reichlich Raum für Diskussionen und Netzwerken geben.

    Ort
    SICK AG
    Erwin-Sick-Straße 1
    79183 Waldkirch
    Veranstalter
    microTEC Südwest e.V.
    Datum
    30.04.2019
    Uhrzeit
    10:00 bis 16:00 Uhr