Wirtschaft digital Baden-Württemberg
  • Web-Symposium: Digitalisierung souverän gestalten

    Innovationen im Maschinenbau

    10.11.2020

    Was bedeutet digitale Souveränität am Arbeitsplatz, für die Menschen, für Organisationen und speziell für den Maschinenbau? Diese und andere Fragen rund um digitale Souveränität in der Wirtschaft und Innovationen im Maschinenbau stehen beim diesen Symposium im Mittelpunkt.
     

    Digitale Produkte können die Handlungsfähigkeit des einzelnen Menschen und ganzer Organisationen bzw. Unternehmen positiv und negativ beeinflussen. Digitale Souveränität, d.h. die Möglichkeit und Fähigkeit, digitale Technik kompetent und zielgerichtet so einzusetzen, dass die eigene Handlungsfähigkeit und Kompetenz zumindest erhalten bleiben, spielt hier eine zentrale Rolle. Sie betrifft die einzelnen Mitarbeitenden in ihrer Autonomie in Arbeitskontexten und Lernförderlichkeit der Arbeitsbedingungen genauso wie das ganze Unternehmen. Insbesondere kleine und mittelständische Unternehmen sind herausgefordert, digitale Technik zu nutzen und dabei nicht in extreme Abhängigkeit von einzelnen Technikanbietern oder Plattformen zu geraten.
    Ziel des Symposiums ist ein fachlich-kritischer Diskurs zwischen Wissenschaft und Wirtschaft zu folgenden Fragestellungen: Wo liegen die Herausforderungen, Chancen und Risiken im Bereich der Digitalen Souveränität speziell im Maschinenbau? Wie sehen zukünftige Anforderungen an Arbeitsplatzbedingungen für Werkende aus? Welche Mechanismen führen in Unternehmen zur Aushöhlung von Autonomie und Unabhängigkeit und wie sehen Lösungsansätze aus?

    Programm:
    Das aktuelle Programm mit Informationen zu den Vortragenden ist hier verfügbar.

    Veranstalter
    Institut für Innovation und Technik (iit)
    Datum
    10.11.2020
    Uhrzeit
    09:30 bis 17:00 Uhr
    Preis
    Kostenfrei