Wirtschaft digital Baden-Württemberg

DIHK-Innovationsreport 2020 erschienen

#GemeinsamNeuesWagen: Unter diesem Motto steht der diesjährige DIHK-Innovationsreport, für den vom 10. Februar bis 23. März 2020 rund 1.800 Unternehmen in Deutschland zu den Themen Innovation und Digitalisierung befragt wurden. In den Betrieben werden Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten nach wie vor umgesetzt, darauf haben sich die aktuellen Umstände wenig ausgewirkt. Nur auf die Zeiträume der Durchführung hat die Corona-Pandemie einen erheblichen Einfluss. Laut einer aktuellen Umfrage des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie verlängert sich bei knapp drei Viertel der Projekte der befragten Unternehmen die Laufzeit oder der Startzeitpunkt wird nach hinten verlagert. Denn Innovationen bleiben auch in Krisenzeiten ein wichtiger Treiber – das haben auch die letzten Wochen gezeigt.

Gerade im Mittelstand wirkt sich die Innovationskraft eines Unternehmens stark auf die Wettbewerbsfähigkeit aus. Je innovativer die Ideen und die daraus folgenden Dienstleistungen und Produkte, umso mehr heben sich Unternehmen von Wettbewerbern ab und stärken dadurch ihre Marktposition. Entsprechend plante zum Befragungszeitpunkt knapp die Hälfte der Betriebe eine Ausweitung der Innovationsaktivitäten, fast 43 Prozent eine Weiterführung der bisherigen Projekte.

Die Digitalisierung ist bei vielen Unternehmen derzeit hoch im Kurs: Eine beachtliche Mehrheit von 82 Prozent der kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) beabsichtigt neue Produkte, Dienstleistungen und Geschäftsmodelle zu entwickeln. Voraussetzung dafür ist allerdings eine funktionierende digitale Infrastruktur. Gerade in den Bereichen Glasfaser- und Mobilfunkversorgung sind oft noch Defizite zu verzeichnen, die zu Einschränkungen bei den Innovationsaktivitäten von knapp 60 Prozent der befragten Unternehmen führen. Die einzig größere Barriere sind bei 63 Prozent die hohen bürokratischen Anforderungen.                            

Den vollständigen DIHK-Innovationsreport 2020 können Sie hier einsehen.