Wirtschaft digital Baden-Württemberg

Start der Informationskampagne zur Digitalisierungsstrategie des Landes Baden-Württemberg

"Alles beim Neuen": Unter diesem Motto startete die neue Informationskampagne zur Digitalisierungsstrategie des Landes Baden-Württemberg. Die Kampagne soll die Bürgerinnen und Bürger im Land für digitale Technologien sensibilisieren.

Katze der Kampagne "Alles beim Neuen" auf dem Schlossplatz in Stuttgart. Foto: Ministerium für Inneres, Digitalisierung und Migration Baden-Württemberg

Unter dem Motto „Alles beim Neuen“ startete die neue Informationskampagne zur Digitalisierungsstrategie der baden-württembergischen Landesregierung. Diese ist auf zwei Jahre angelegt und soll den Bürgerinnen und Bürger des Landes den Nutzen der Digitalisierung näherbringen. Da in den Köpfen vieler Menschen die Digitalisierung oft noch ein abstrakter Begriff ist, soll die Kampagne dazu dienen, den praktischen Nutzen digitaler Technologien anhand konkreter Beispiele hervorzuheben.

Die Kampagne beinhaltet Außenwerbung und Online-Banner auf verschiedenen Internetseiten zu den Aktivitäten der Landesregierung. Die Schwerpunkte liegen dabei auf den Bereichen Medizin, Forschung, Mobilität, Sicherheit und Bildung. Eine der zentralen Botschaften der Aktion ist, dass der Mensch im Mittelpunkt des digitalen Wandels stehen muss: Die Technologien sollen den Menschen dienen und nicht umgekehrt. So können beispielsweise KI-Technologien für medizinische Anwendungen genutzt werden oder autonom agierende Roboter den Menschen Arbeit abnehmen.

Mehr Informationen sind in der Pressemitteilung des Ministeriums für Inneres, Digitalisierung und Migration sowie auf dem Landesportal www.digital-bw.de erhältlich.