Wirtschaft digital Baden-Württemberg

Call für Start-ups und Maker für die MAKE Ostwürttemberg 2019

Bis zum 30. Juni können sich Start-ups und Maker für kostenlose Ausstellungsflächen bei der Messe für Zukunft, Digitalisierung und Trends am 28./29. September in Schwäbisch Gmünd anmelden.

Die MAKE Ostwürttemberg findet am 28. und 29. September 2019 in Schwäbisch Gmünd statt.

Auf der MAKE Ostwürttemberg finden sich viele, teils auch sehr professionelle Aussteller. Aber eigentlich dreht sich doch alles um die Start-ups und Maker. Ihre Projekte, Ideen, Produkte und Angebote sind es, welche die MAKE Ostwürttemberg zum echten Maker-Movement-Event machen: 3D-Druck, Augmented Reality, Virtual Reality, Künstlicher Intelligenz, digitalen Produkten, Elektronik, IoT, Robotik, Hardware, Crafting/Handarbeit, Biohacking und weitere Zukunftstechnologien – Ihre Ideen sind gefragt. Der Vielfalt sind keine Grenzen gesetzt!

Bis zum 30.06.2019 können sich Start-ups und Maker für einen kostenlosen Stand anmelden. Auch Vorträge und Workshops können eingereicht werden.

Makern, Start-ups, Vereinen, Schul- und Studentenprojekten bietet die MAKE kostenlos Stände zum Ausstellen, Platz für Workshops und Plattformen für Vorträge an. Neben 80 Ausstellern werden wieder ca. 8.000 Besucher, Technikbegeisterte, Tüftler, Maker und Start-ups aus Ostwürttemberg und ganz Süddeutschland erwartet.

Jetzt anmelden unter: www.make-ow.de

Call for Makers zum Download

Call for Start-ups zum Download

Öffnungszeiten & Location der MAKE Ostwürttemberg
Samstag, 28.09. & Sonntag, 29.09.2019 | 10 – 17 Uhr

Lorcher Straße 121-131
73529 Schwäbisch Gmünd 

Alle Informationen auf www.make-ow.de

 

Quelle: StartUp BW