Eine offene Hightech-Werkstatt, Tüftlergaragen, gemeinsam nutzbare Maschinen und geführte Digitalisierungsprozesse sind nur einige der Angebote, die der Digital Hub Region Bruchsal zu bieten hat. Der Hub ist die Anlaufstelle, wenn es um Open Innovation, Kreativität und Kooperation zwischen Startups und KMU´s geht. Neue Geschäftsmodelle und Produkte der Zukunft sollen im Digital Hub entstehen.

Aktuelles aus dem Hub

News
InnovationsPartnerschaften von Unternehmen und Start-ups im Kraichgau
Wir bieten der traditionellen Industrie im ländlichen Raum Zugang zur Innovationskraft der Gründerszene. Um den Kraichgau auf diesem Gebiet entscheidend voranzubringen und neue Innovationskooperationen zu fördern, haben die Wirtschaftsförderung des Rhein-Neckar-Kreises, die Regionale Wirtschaftsförderung Bruchsal, das HubWerk01 aus Bruchsal und die innoWerft aus Walldorf das Projekt „InnovationsPartnerschaften” gestartet. Die nächste Bewerbungsfrist ist der 10.01.2022

 

News
Workshop-Format „TomorrowCamp“
Wie sieht der ländliche Kraichgau im Jahr 2035 aus? Dieser Frage gingen 35 Teilnehmende im HubWerk01 in Bruchsal auf den Grund.

 

News
Künstliche Intelligenz aus der Region
In diesem Beitrag möchten wir Ihnen drei spannende Unternehmen vorstellen, die Künstliche Intelligenz verwenden.

Bildergalerie

Impressionen von der Eröffnung des Digital Hub Region Bruchsal am 13.05.2019
Fotos: HubWerk01

Über 60 Partner aus der Wirtschaftsregion Bruchsal und der TechnologieRegion Karlsruhe haben sich zusammengeschlossen, um einen Digital Hub in Bruchsal entstehen zu lassen. Mit dem Digital Hub soll die Digitalisierung in der Region eingeleitet werden. Als physische Anlaufstelle ist er Ansprechpartner für Unternehmen, die sich der Digitalisierung widmen wollen. Startups und Projektteams werden im Hub die Möglichkeit haben an ihren neuen und innovativen Produkten zu schrauben und zu löten. Dafür steht ein Maschinenpark mit Hightech-Werkstatt bereit sowie kleine Garagen in dem der Traum vom fertigen Prototyp erfüllt werden kann. Die Partner des Hubs, darunter Hochschulen, Netzwerke, Unternehmen und Startups wie Cynora, Volocopter und ESSERT sorgen für den nötigen Know-how-Transfer. Ein mit- und füreinander steht vom Beginn an im Vordergrund. Im Digital Hub Region Bruchsal wird großes, aber auch kleines Entstehen. Der Hub hat mit einer Gründungsfeier im November 2018 seine Arbeit aufgenommen.