Wirtschaft digital Baden-Württemberg
  • Wirtschaftsministerin überreicht symbolische Förderbescheide an zwei regionale Digital Hubs

    Die Digital Hubs Oberschwaben und Heilbronn-Franken haben im Rahmen des zweiten Förderaufrufs für die regionalen Digital Hubs Baden-Württemberg am 31. Januar symbolische Förderbescheide über 517.000 und 950.000 Euro überreicht bekommen.

    Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Soziales Baden-Württemberg

    Damit unterstützt das baden-württembergische Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus zwei der zwölf Digital Hubs, die zu regionaler Innovationskraft und Digitalisierung beitragen sollen. Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut betonte bei der Übergabe die Vorreiterstellung Baden-Württembergs bei der Digitalisierung in der Wirtschaft.

    Das Digital Hub Oberschwaben greift Betrieben und Investoren aus der Region aktiv bei der digitalen Transformation unter die Arme. Der Themenschwerpunkt des Hubs liegt auf den Bereichen Digitalisierung, Nachhaltigkeit, Transformation und Innovation. Beim Digital Hub Heilbronn-Franken handelt es sich bereits um die zweite Förderrunde, durch die das bisher etablierte Netzwerk ausgebaut und Konzepte weiter umgesetzt werden sollen. Der Fokus soll hier noch stärker auf die individuellen Bedürfnisse regionaler Unternehmen gerückt werden, etwa durch die Erarbeitung passgenauer Qualifizierungsangebote angesichts des Fachkräftemangels.